Keine Ahnung, worüber du bloggen sollst?

 

Das können wir schnell ändern!

 

 

ZEIG HER

Ich bin Alex, und ich helfe dir dabei, deinen Blog zu rocken!

 

Wenn du …

9

Freelancerin, Dienstleisterin oder Entrepreneurin bist

9

noch keine bis wenig Ahnung vom Bloggen hast und nun

9

lernen möchtest, wie du dein Business mit einem Blog aufs nächste Level bringst
 

… dann bist du hier sowas von richtig!

Auf Pinkbiz unterstütze ich selbstständige Frauen wie dich beim Bloggen!

Ich zeige dir,

N

wie du spannende Content-Ideen für Blog, Social Media und Newsletter entwickelst

N

wie du Blogartikel schreibst, die gerne gelesen und geteilt werden

N

wie du deinen Blog auf deinen Social-Media-Kanälen und deinem Newsletter promotest, ohne zu nerven

Alles, was du auf Pinkbiz liest, habe ich selbst recherchiert, begeistert getestet, kritisch erprobt, optimiert, angewendet, auf Herz und Nieren geprüft und schließlich für dich auf einfachste Anleitungen, Vorlagen und Checklisten runtergebrochen.

Schwirren dir noch viele Fragen im Kopf herum, wenn du ans Bloggen, Social-Media- und E-Mail-Marketing denkst? Ich bin hier, um dir den Start mit deinem nigelnagelneuen Blog zu erleichtern!

Tausche Rotstift-Milieu gegen Bloggerwelt 

 

Hey, ich bin Alex. Eigentlich heiße ich Alexandra. Doch niemand nennt mich so.

 

In meinem früheren Leben war ich etwas besessen von Rechtschreibung und Grammatik. Deshalb hab ich mir als freie Lektorin mein täglich Brot verdient. Doch so gerne ich den Rotstift geschwungen habe, so sehr habe ich es gehasst, an neue Aufträge zu kommen. Das Grauen hatte für mich einen Namen und das war: Kaltakquise (hier gruselige Melodie aus „Psycho“ einfügen).

 

Da ich ein eher introvertierter Mensch bin, bekam ich allein beim Gedanken daran, unbekannte Menschen anzurufen und von meiner Dienstleistung zu erzählen, schlaflose Nächte. Kennst du das, wenn vor Aufregung das Herz rast, der Mund trocken wird und du schweißige Hände bekommst? Jupp, das war ich – jedes Mal wenn ich zum Telefonhörer griff.

 

Der Tag, an dem ich zufällig vom Inbound Marketing las, war meine persönliche kleine Offenbarung. Ich konnte kaum glauben, dass es einen Weg gab, Kunden zu gewinnen, ohne sie vorher zu nerven.

 

„Wie – ich muss mir unbekannte Menschen nie wieder mit Kaltakquise belästigen?“

 

„Wie – ich kann einfach durchs Schreiben auf mich aufmerksam machen?“

 

Voller Begeisterung tauchte ich in die Welt des Bloggens, Social-Media- und E-Mail-Marketings ein, bis ich im Februar 2016 die Idee für „Pinkbiz“ hatte – ein Blog nur für selbstständige Frauen, die alle vor der gleichen Herausforderung stehen wie noch ich vor Kurzem: ihr Business mit ihrem eigenen Blog online sichtbar zu machen.

„Nur Mut! Du bist besser, als du denkst!“

Ich war weder ausgebildete Social-Media-Managerin noch Webdesignerin oder Technik-Nerd – und trotzdem habe ich mit dem Bloggen losgelegt!

Deshalb weiß ich ganz genau, vor welchen Fragen und Herausforderungen du als Blog- und Marketing-Einsteigerin gerade stehst. Aber ich weiß auch, dass es nie zu spät ist, um mit einem eigenen Blog durchzustarten. Und wenn ich das konnte, schaffst du das mit links.

Nur Mut. Du bist besser, als du denkst!

Bloggen ist keine trendige Marketing-Strategie, die schon bald wieder verschwindet. Die Idee, Menschen durch nützliche Texte auf sich aufmerksam zu machen und sein Wissen großzügig mit anderen zu teilen, ist die Zukunft. Da bin ich mir sicher.
 
Ach ja: Meinen Lektoratsjob habe ich vor Kurzem an den Nagel gehängt, um mich nun voll und ganz auf „Pinkbiz“ zu konzentrieren. Doch Kommas, die auf dem richtigen Platz stehen, mag ich immer noch.

Brauchst du noch weitere Informationen über mich, Sherlock?

9

Ich mag’s alt!

Ich liebe die 20er-Jahre! Seit mehr als 7 Jahren s(ch)winge ich mit Begeistung mein Charleston-Tanzbein und lasse keine Gelegenheit aus, um Wasserwellen oder roten Lippenstift aufzutragen.

9

Ich mag’s heiß!

Ich kann bei „Some like it hot“ jede einzelne Zeile mitsprechen. Auch „Back to the Future“ und die „Gilmore Girls“ habe ich bereits öfter gesehen, als ich zählen kann. Kann sein, dass ich mich mit manchen Menschen ausschließlich in Filmzitaten unterhalte. Oy, with the poodles already!

9

Ich mag Zahlen!

Ich habe an 3 verschiedenen Unis studiert, 6 Sprachen gelernt und kenne schätzungsweise 17693 Songtexte auswendig. Aber das eine hat nicht unbedingt etwas mit dem anderen zu tun.

9

Was ich gar nicht mag

Ich mag abends nicht ins Bett gehen und morgens nicht aufstehen. Sehr schlechte Kombination übrigens, wenn man einen Schüler-Sohn und Lehrer-Gatten hat, die beide morgens früh raus müssen.

Und jetzt?

img_7060_2-kopie-2
Gut, dass du fragst! Am einfachsten bleiben wir via E-Mail in Kontakt! Trag dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und ich versorge dich wöchentlich mit nützlichen Tipps rund ums Bloggen, Social-Media- und E-Mail-Marketing. Deal?